Trends im Zahlungsverkehr - Sourcing

03.03.2015


Zahlungsverkehrsdienstleistungen als Basis für eine Kunde-Bank-Beziehung bleiben „Aushängeschild“ im Kundenverhältnis. Die Autoren des im Bankverlag erschienenen Buches sind in ihren Fachgebieten anerkannte Experten und stellen die Trends und Themen vor, die den Zahlungsverkehr in der nächsten Zukunft prägen werden. Sie spannen dabei den Bogen vom SEPA-Zahlungsverkehr über die Abwicklung des Zahlungsverkehrs zwischen Banken, die dabei basierende technische Infrastruktur, die Abwicklung des Wertpapierhandels, innovative Kundenprodukte vom E-Invoicing über elektronische Zahlungsformen mit Karte, Telefon und auf kontaktloser Basis hin zum Bargeldgeschäft der Zukunft.

Der Beitrag von Christian Bruck und Thomas Frenzel beschäftigt sich mit dem Thema "Sourcing". Er zeigt, dass der Zahlungsverkehr sourcingfähig ist und bleiben wird, dies belegen viele Beispiele aus der Bankenlandschaft. Die Institute haben zum einen ihr Sourcing entsprechend ihrer individuellen Bedürfnisse ausgelegt, zum zweiten sind die Insourcer Experte, Partner und Know How - Träger zugleich. Ein klarer Trend zum Sourcing war und ist erkennbar.

Unser Buchbeitrag zeigt, wie dieser Weg individuell beschritten werden kann und welche wesentlichen Punkte für eine nachhaltige Entscheidung und erfolgreiche Umsetzung zu beachten sind.

Weitere Informationen zu dieser Publikationen finden Sie auf den Seiten des Verlages.

Der Beitrag von Christian Bruck und Thomas Frenzel zum Thema "Sourcing" steht Ihnen rechts zum Download zur Verfügung.

Zurück zur Newsübersicht

Weitere News

Erfahren Sie mehr über: