Die BNG Bank setzt auf Abacus für MiFIDII/MiFIR, EMIR II, MMSR und SFTR Reporting

04.10.2017

Amsterdam / Frankfurt am Main, 4. Oktober 2017 – Die BNG Bank hat sich für BearingPoints etablierte Lösung ABACUS/Transactions als Regulatory-as-a-Service (RaaS) entschieden. Durch den Einsatz von BearingPoints Lösung will die BNG Bank verschiedene transaktionsbasierte Meldepflichten erfüllen, ohne ihre Daten mehrfach aufbereiten und anliefern zu müssen. Die Management- und Technologieberatung BearingPoint ist einer der führenden Anbieter von Risk und Regulatory Technology (RiskTech/RegTech).

Die BNG Bank plant, mithilfe von ABACUS/Transactions ihre täglichen Meldungen gemäß der überarbeiteten MiFID-Richtlinie (Markets in Financial Instruments Directive, MiFID II) sowie der dazugehörigen Verordnung MiFIR (Markets in Financial Instruments Regulation) einzureichen. Diese neuen Meldeanforderungen kommen ab dem 3. Januar 2018 zur Anwendung. Darüber hinaus plant die BNG Bank, mit ABACUS/Transactions ihre Meldepflichten nach der EZB-Verordnung über Geldmarktstatistiken (MMSR) sowie der überarbeiteten EMIR-Verordnung (European Market Infrastructure Regulation) zu erfüllen. Somit wird ABACUS/Transactions bei der BNG Bank in Zukunft die bestehenden Reportingmodule für MMSR und EMIR II ersetzen. Außerdem will die BNG Bank das Produkt auch zur Erfüllung der Meldepflichten nach der SFTR-Verordnung (Securities Financing Transactions Regulation) verwenden. Die Implementierung einer standardisierten Meldewesen-Software soll der BNG Bank helfen, eine schnelle Bereitstellung zu gewährleisten und die Risiken zu verringern, die mit der Einführung einer Einzellösung verbunden sind.

Martin Kuijper, Leiter IT bei der BNG Bank, erklärt: „Wir haben uns für ABACUS/Transactions entschieden, weil wir den Aufwand, der normalerweise mit der Entwicklung und Einführung einer IT-Lösung verbunden ist, mit einer Lösung des Typs Regulatory-as-a-Service minimieren können, ohne das Konzept einer standardisierten Reporting-Lösung aufzugeben. Funktionale Vorteile waren bei unserer Entscheidung für ABACUS/Transactions ebenfalls ausschlaggebend. So können wir beispielsweise dank der Modulrelevanzermittlung eine einzige Schnittstelle für alle unsere Quellsysteme entwickeln und durch sie transaktionsbasierte Daten gemäß mehrerer Meldeanforderungen einreichen.“

Dr. Maciej Piechocki, Partner bei BearingPoint, kommentiert: „Wir sind sehr stolz, dass sich die BNG Bank für die ABACUS/Transactions-Lösung von BearingPoint entschieden hat. Das ist die erste systemrelevante Bank in den Niederlanden, die wir als neuen Kunden gewinnen konnten. Damit haben wir einen weiteren großen Meilenstein unserer internationalen Wachstumsstrategie erreicht.“

„Wir freuen uns, dass die BNG Bank nun die Möglichkeit hat, von einer standardisierten Lösung für das transaktionsbasierte Meldewesen zu profitieren, die in ihrer Skalierbarkeit über das MiFID-II/MiFIR-Reporting hinausgeht und auch SFTR, EMIR II und MMSR mit abdeckt. ABACUS/Transactions ist unter anderem darauf ausgelegt, das Compliance-Risiko in Bezug auf die Meldungen zu verringern, die bei der niederländischen Finanzmarktaufsichtsbehörde AFM eingereicht werden müssen, und die Einheitlichkeit der gemeldeten Daten zu erhöhen“, sagt Evert Arbman, Director bei BearingPoint.

ABACUS/Transactions ist eine modulare Standardsoftwarelösung für das transaktionsbasierte Meldewesen, die bereits die Meldungen nach MMSR, EMIR II, MiFID II/MiFIR und SFTR unterstützt. Durch die vorhandene Layer-Struktur hat der Kunde die Möglichkeit, die Module sowohl einzeln als auch in Kombination mit anderen ABACUS/Transactions-Modulen zu verwenden. ABACUS/Transactions kann flexibel mit vielen verschiedenen Quellsystemen wie beispielsweise Front- und Back-Office-Systemen des Kunden verbunden werden, aus welchen die erforderlichen Transaktionsdaten über definierte Standardschnittstellen übermittelt werden. Das Produkt basiert auf der bewährten Abacus-Plattform von BearingPoint, die von vielen renommierten Finanzinstituten in ganz Europa eingesetzt wird.

 

Über die BNG Bank

Die BNG Bank unterstützt die Öffentliche Hand, indem sie Gemeinden, Wohnungsbaugesellschaften, Gesundheitsinstitutionen, Bildungsstätten und anderen Institutionen auf Basis ihres AAA-Ratings bezahlbare Finanzierungslösungen anbietet. Mit ihrer Gesamtbilanz von mehr als 150 Milliarden Euro ist die BNG Bank die viertgrößte Bank der Niederlande. Die BNG Bank ist ein verlässlicher Partner für eine nachhaltige Entwicklung der Gesellschaft. Sie verfolgt das Ziel, Kosten für die Bereitstellung von Sozialleistungen zu minimieren. Aktuelle Informationen über die BNG Bank finden Sie auf der Webseite unter https://www.bngbank.com/.

Über BearingPoint

BearingPoint ist eine unabhängige Management- und Technologieberatung mit europäischen Wurzeln und globaler Reichweite. Das Unternehmen agiert in drei Bereichen: Consulting, Solutions und Ventures. Consulting umfasst das klassische Beratungsgeschäft, Solutions fokussiert auf eigene technische Lösungen in den Bereichen Digital Transformation, Regulatory Technology sowie Advanced Analytics, und Ventures treibt die Finanzierung und Entwicklung von Start-ups voran. Zu BearingPoints Kunden gehören viele der weltweit führenden Unternehmen und Organisationen. Das globale Beratungs-Netzwerk von BearingPoint mit mehr als 10.000 Mitarbeitern unterstützt Kunden in über 75 Ländern und engagiert sich gemeinsam mit ihnen für einen messbaren und langfristigen Geschäftserfolg.

 

Weitere Informationen:
Homepage
Geschäftsbericht 2016
RegTech
LinkedIn
Twitter

Pressekontakt
Alexander Bock
Manager Communications
Telefon: +49 89 540338029
E-Mail: alexander.bock@bearingpoint.com

Zurück zur Newsübersicht

Weitere News

Erfahren Sie mehr über: