AnaCredit – Analytical Credit Datasets

01.12.2015


Die Europäische Zentralbank (EZB) hat kurzfristig das Projekt Analytical Credit Datasets (AnaCredit) mit stark erhöhter Priorität versehen. Künftig sollen die Voraussetzungen geschaffen werden, um umfangreiche granulare Kredit- und Kreditrisikodaten für statistische Zwecke an die EZB zu übermitteln. Durch das Projekt sollen Datenlücken im Bereich von Kreditengagements geschlossen und sowohl geldpolitische als auch mikro- und makro-prudenzielle Fragestellungen beantwortet werden können.

Erfahren Sie in unserem Fact Sheet unter anderem, wann die Neuerungen in Kraft treten, wer von den Erhebungen betroffen ist, welche Datenattribute zu übermitteln sind und welcher Handlungsbedarf nun für Institute besteht.

Das Feact Sheet steht Ihnen auch in englischer Sprache zum Download bereit.

 

Zurück zur Newsübersicht