Holiday Newsletter Retail 2016 Ausgabe 1

20.12.2016

Im Handel nimmt das Weihnachtsgeschäft eine herausragende Stellung ein und ist für den Erfolg des Jahres von entscheidender Bedeutung. Daher werden wir erneut - wie bereits seit fünf Jahren - das Weihnachtsgeschäft begleiten und dessen Entwicklung, Trends und Herausforderungen beleuchten.  

Die erste Ausgabe des diesjährigen „Holiday Newsletter“ analysiert die Ausgangsbedingungen für das Weihnachtsgeschäft 2016 in Deutschland.  Nachdem wir Struktur- und Konjunkturdaten ermittelt und diese historisch eingeordnet haben, kommen wir zu dem Entschluss, dass die makroökonomischen Voraussetzungen für ein umsatzstarkes Weihnachtsgeschäft 2016 vorhanden sind.  Es wird jedoch deutlich, dass die rasanten Umsatzentwicklungen im Online-Handel einen Peak erreichen.  Klarer Nutznießer dieser Wachstumsdynamik ist dabei der stationäre Handel, der insbesondere durch eine kontinuierliche Erweiterung des Cross-Channel-Dienstleistungsangebots wieder an Bedeutung gewinnt.  Wie unsere Erfahrungen aus den vergangenen Jahren zeigen, trotzt die Konsumlaune der Deutschen wachsenden Unsicherheiten der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen. Flüchtlingsthematik, Terrorgefahr oder auch zurückliegende bzw. bevorstehende Wahlen trüben die Kaufbereitschaft der Deutschen an Weihnachten kaum ein.  

Entsprechend erwarten wir für das Weihnachtsgeschäft 2016 einen deutlich positiven Verlauf und prognostizieren eine Zunahme der Umsätze in klassischen Non-Food Kategorien um 2,7 Prozent gegenüber 2015.

Der erste Holiday Newsletter steht zum Download für Sie bereit!

Zurück zur Newsübersicht